Vinofaktur - Online Shop
Genussregal Südsteiermark

Genussregal macht Schule

Kinder und Jugendlichen entdecken die Südsteiermark!

Genussregal macht SchuleGenussregal macht Schule versteht sich als die perfekte Ergänzung zum Unterricht, um Kinder und Jugendliche auf spielerische und unterhaltsame Art und Weise über Menschen, Landschaft und Geschichte der Region Südsteiermark zu informieren und sie zu einem verantwortungsvollem Umgang mit Ressourcen sowie zur Wertschätzung regionaler Produkte zu erziehen.


Wussten Sie, …

  • … dass man für die Herstellung eines Liters Kürbiskernöl rund 40 Kürbisse benötigt?
  • … dass „normale“ Hühner durchschnittlich 5 Wochen, das Sulmtaler Huhn aber 28-32 Wochen lebt?
  • … dass sich der weltweite Wasserverbrauch in den letzten 100 Jahren verzehnfacht hat und dass der Österreicher durchschnittlich 160 Liter Trinkwasser pro Tag verbraucht?
  • … dass die Bestäubung der Pflanzen zu 80 % durch Bienen erfolgt und dass die Biene das 3. wichtigste Nutztier nach Rind und Schwein ist?
  • … dass um 1900 in Österreich ca. 3000-5000 Apfelsorten gab, heute jedoch nur mehr 500-700?

Die Antworten dazu sowie viele weitere interessante Fragen zu Regionalität, Nachhaltigkeit oder heimischen Produkten liefert Ihnen unser Projekt „Genussregal macht Schule“.

Wie funktioniert Genussregal macht Schule?

Genussregal macht SchuleDie Verkostungswelt im Genussregal ist unterteilt in verschiedene Erlebnisräume, von „lecker“ bis lehrreich, von unterhaltsam bis skurril, von kritisch bis rätselhaft.

Lecker: 40 Verkoststationen zum Schmecken, Riechen, Vergleichen. “Highlights” sind das Schokoschlaraffenland, die Saftverkostung, aber auch der Vergleich 5 verschiedener Kernöle oder Öl heißgepresst versus Öl kaltgepresst …

Lehrreich: Schautafeln mit Text, Grafiken, Statistiken oder Filme vermitteln Hintergrundwissen zu Land, Leuten und Produkten.

Unterhaltsam: Eine „holprige“ Fahrt mit dem Cybermoped durch den Weingarten sorgt für den nötigen Spaßfaktor …

Skurril: Anekdoten, Mythen und Erzählungen mit kulinarischen und sozialen Aspekten liefert das Rad der Geschichten.

Kritisch: so präsentiert sich die Ecke Lokal/Global in der es heißt:
Slow Food und handwerkliche Produktion versus Massenproduktion, Fair Trade versus Ausbeutung von Menschen und natürlichen Ressourcen.
In Lokal/Global erfährt man auch, welchen CO2 Abdruck Nahrungsmittel hinterlassen und welche Rolle der Konsument spielt.

Rätselhaft: Ein Quiz, der gemeinsam mit Pädagogen erstellt wurde, begleitet die Kinder durch die gesamte Ausstellung und sorgt einerseits für Unterhaltungswert und andererseits für eine Erhöhung des Lerneffekts.


Genussregal Südsteiermark

Eckdaten

Genussregal macht Schule

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, die sich entweder gerade im Unterricht mit Nahrungsmitteln, Regionalität oder Nachhaltigkeit beschäftigen oder die gemeinsam eine schöne Zeit verbringen wollen.

Dauer: ca. 1,5 Stunden inklusive Produktverkostungen

Preis: € 3,50 / Schüler; Lehrer frei!

Interesse? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin mit uns! Unsere Mitarbeiter stehen gerne für Führungen zur Verfügung.

Download Quiz:

Fragen Teil 1, Lösungen Teil 1,

Fragen Teil 2, Lösungen Teil 2


So schmeckt die Südsteiermark