Genussregal
Vinofaktur - Online Shop

Winzer des Monats: Weingut Georgiberg

WIR SCHREIBEN GESCHICHTE SEIT 1777
Im Jahr 1777 legten Johann und Juliana Schilcher den Grundstein zum heutigen Weingut am Georgiberg. Damals begannen Sie den Keller des Hauses zu bauen – ein Schild auf einer alten Kellertüre erzählt noch heute davon.

Nach dem 2. Weltkrieg gelangte das Weingut in den Besitz der Familie Wagner, die 1968 auch das benachbarte Georgi-Schlössl erwarb. Von da an wurde der Wein unter dem Namen „Weingut Georgi-Schlössl“ vermarktet.

In den 70er Jahren pflanzte Günther Wagner Cabernet Sauvignon Rebstöcke aus der Rebschule des berühmten italienischen Autobauers Ferruccio Lamborghini in den Weingärten und holte aus Frankreich besondere Merlot- und Pinot Noir-Reben. Die damals ausgepflanzten Weingärten sind noch heute die Grundlage für den hohen Anteil an exklusiven roten Rebsorten im Weingut.

 

UNSER WEINKELLER Ein Ort stiller Tiefe

Wir ernten traditionell per Hand – dadurch gelangen nur die qualitativ hochwertigsten Trauben in unseren Verarbeitungsprozess. Eine langsame Vergärung mit anschließender Lagerung auf der Feinhefe gibt unseren Weinen Zeit zum reifen und macht diese langlebig und rund am Gaumen. Unsere terroirgeprägten Weine reifen bis zu drei Jahre im Eichenfass.

Der Kellermeister Matthias Vormeier empfehlt:

Alegría  2017

Vol% 13,5 I RZ 2,2 g/l I Säure 5,3 g/l

Lage und Boden
Lage Ciringa, lehmiger Boden mit hohem Opok (Mergel)-Gehalt.
Auf der slowenischen Seite der Lage Zieregg sind durch Sedimente und Ablagerungen des Urmeeres Böden von einmaliger Qualität entstanden. Sie heißen Fosili, weil man hier noch immer fossile Zeugen vergangener Zeiten findet

Füllige, geradezu konzentrierte klassische Aromen, Stachelbeere, mediterrane Kräuter, Zitrus, wird am Gaumen von der pikant-würzigen Säure mustergültig getragen, ausbalancierter Trinkfluss, anhaltendes Finish, ein anspruchsvoller Traditionalist.

Dazu passt eine gebratene KALBSLEBER auf Erbsenpüree und Rotweinsauce.

Weine vom Weingut Georgiberg Online bestellen

 

zurück zu News & Termine

So schmeckt die Südsteiermark

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen